Laughing Matter



Is it really a laughing matter? To analyse this, we will look at different scenarios.


Mental illness – A Laughing Matter?

A patient in a mental hospital saved another from attempting suicide by pulling him out of the pool. the doctor in charge after reviewing the rescuer’s file requested him to his office in order to discharge him because what he had done could only be executed by a conscious individual, the doctor started by being sorry that the man initially saved later on hang himself and committed murder only for the patient to respond that its him who hung him up to dry.

We have a lot of jokes on mental illness by comedians. on television also punch lines and programmes on this condition are aired some people call others ‘psycho’ or even ‘schizoid’ and what we only do is but laugh at these jokes and do not think critically about  individuals who are affected by this disturbing conditions therefore losing sight on problems that need attention and realistic solutions.

Is it funny watching a person die? … Probably?!?

A teen college kid commits suicide online while people are watching. He did this in front of a live webcam by taking a drug overdose. At first watchers thought it was funny and encouraged him, others asked whether the dose was big enough to kill him, others dared him while a few, tried to talk him out of it. Still after taking the overdose, some continued cracking jokes.

After realising it was not a joke, the police were notified and by the time they arrived, it was already late. Later on it was discovered that the college teen kid was suffering from manic depression.

It not being clear how many people was watching this drama, it was still evident that most of them enjoyed this ordeal by the kind of messages they posted. Some wrote “Oh, my God.” others “loll,” which means “laughing out loud,” and “Hashanah

Family and friends were bereaved and infuriated at the same time because the viewers and the host website could have saved him but had no option but to come to terms with the tragedy

Other similar cases have been reported where a man hanged himself while chatting online and another shot himself in the head in front of an online audience.

Is it really “Mind Boggling”?  No.

An elderly man was hit by a hit and run driver and lay still by the roadside as other motorists passed by. Pedestrians did nothing but only stared from the side walk.  Those who wanted to help were drawn back by his bleeding and unconsciousness, any driver who appeared to stop eventually pulled back to traffic. a man with a motorcycle approaches then rides away

This was a very disturbing scene but what is depicted here is the inhuman nature of people without regard to each other just watching and doing nothing.

Maybe he could have survived had he received a helping hand but the poor old man bled to death. Had it been mind boggling he could have really received the help he deserved.

This scenarios only but serve to help us practise our moral ethos help our neighbours and think about how we affect others through our actions.

Wenn das Buch, das Album ablöst




image

Ein Fotobuch ist die ideale Gelegenheit für alle, die mehr zu zeigen haben. Wenn der Dia-

Vortrag nicht mehr ausreicht und die Fotos zum greifen nah sein sollen, dann muss es ein

Fotobuch sein. Mit einem Buch dieser Art können Geschichten erzählt werden, welche einmalig

sind, da sie schließlich persönlicher Natur sind. Die Frage, ob solch ein Buch mit Fotos Sinn

macht, ist schnell beantwortet, Ja. Es kennen viele noch die Möglichkeit von einem Album,

doch die Zeiten von Fotoalben und Co. sind längst vorbei. Mit einem Buch kann alles viel

schneller von statten gehen. Hierbei müssen nur die gewünschten Bilder online hochgeladen

und schön der Reihe nach in das virtuelle Buch eingefügt werden. Es geht ganz einfach und

kann auch neben der Arbeit am Wochenende, oder wann einem gerade danach ist, erledigt

werden. Es muss kein Fototermin mehr abgewartet werden, bis die Fotos gedruckt sind, oder

fertig, es kann im Nu alles von dannen gehen. Hierbei stehen einem noch verschiedene

Frontcover zur Verfügung, damit das Buch noch eine persönlichere Note bekommt. Es besteht

natürlich auch die Möglichkeit, sich mehrere Bücher herstellen zu lassen und diese dann zu

verschenken. Was früher nur mit rumreichen in der Runde möglich war, kann nun ganz

bequem online und in vielfacher Form hergestellt werden. Die persönlichen Widmungen können

gleich online eingetragen werden und wenn doch noch was Persönliches hinzugeschrieben

werden soll, besteht immer noch genug Platz unter jedem Foto, damit dieser Wunsch auch

Wirklichkeit wird. Mit einem Buch dieser Art kann Freude verschenkt werden. Besonders schön

wirkt solch ein Buch, wenn es einen besonderen Moment im Leben beschreibt, wie eine Taufe,

oder Hochzeit. Solche Erlebnisse sollten einfach festgehalten werden und wer nicht mehr ein

ödes, langweiliges Album haben möchte, der setzt auf ein Buch mit Fotos. Es hat auch viele

Vorteile, diese Bücher online zu erstellen, weil die Fotos hierfür auch bequem dort gespeichert

oder betrachtet werden können, bevor sie in das Buch kommen, schlechte Aufnahmen gehören

daher der Vergangenheit an. Egal ob nach Datum, Uhrzeit, oder Anlass geordnet, die

Reihenfolge kann so bestimmt werden, als handle es sich um ein normales Fotoalbum.

Natürlich kann auch schon auf der Vorderseite ein persönliches Foto zu sehen sein. Damit dies

auch dann genau in der Mitte zu sehen ist, oder am Rand, gibt es hierfür auch spezielle

Vorlagen. Fotogestaltung war noch nie so einfach, da es schnell geht und wenig Geld kostet. Es

müssen zudem auch keine Bilder einzeln mehr eingeklebt werden.